Landesjugendtag der bbw-Jugend 2018

Am Freitag, den 8. Mai 2018, fand in Karlsruhe der Landesjugendtag der bbw-Jugend statt.
Der Beamtenbund Baden-Württemberg Abteilung Jugend (bbw-j) ist ein Zusammenschluss aller Fachjugendgewerkschaften im öffentlichen Dienst. Vertreten waren Studierende aus u. a. der öffentlichen Verwaltung, Finanzen, Rechtspflege, Lehramt und Polizei.
Zum bbw gehört auch der Verband der Verwaltungsbeamten, in dem die meisten Studierenden des Studiengangs „Public Management“ an den Hochschulen Kehl und Ludwigsburg Mitglied sind.
Als Vertreter des VDV war Joachim Weschbach in Begleitung von Hannah Horstmann und Julia Nußhag vom Allgemeinen Studierenden Ausschuss (AStA) sowie Chris Jennewein und Philipp Pfann vom Ausbildungspersonalrat (APR) angereist.
Auf der Tagesordnung standen die Vorstellung des Geschäftsberichts der letzten vier Jahre sowie die Entlassung der bisherigen Landesjugendleitung Daniel Jungwirth, Laura Wittmer und Jörg Sobora.
Anschließend haben die Abgesandten die neue Vorsitzende und die Stellvertreterinnen der Landesjungendleitung gewählt. Mirjam Schmidt und die beiden Stellvertreterinnen Julia Nußhag und Johanna Zeller werden die nächsten fünf Jahre die bbw-Jugend leiten.
Des Weiteren wurde über formelle und inhaltliche Themen diskutiert. Dazu gehören die Überarbeitung der Satzung, Antragsberatung und das Fassen von Beschlüssen.
Wichtige Ziele für die Amtszeit sind die Rücknahme der Kürzung der Beihilfe und die Kampagne gegen Gewalt gegen Beschäftigte des öffentlichen Dienstes.
 
Weitere Informationen über die bbw-Jugend:

https://www.bbw.dbb.de/ueber-uns/jugend/

https://www.facebook.com/bbw-jugend-135291659886155/

Die neue Landesjugendleitung  und der BBW-Vorsitzende (von links): Johanna Zeller (VdV), stellvertretende Vorsitzende; die neue Jugendleiterin Mirjam Schmidt (DPolG); die stellvertretende Vorsitzende Julia Nußhag (VdV); BBW-Chef Kai Rosenberger

Die Delegierten des Landesjugendtags vor dem Akademiehotel in Karlsruhe


  • Zur Startseite