Seminare

Der Verband bietet eigene Seminare an, die für Mitglieder immer kostengünstiger sind!

Das nächste Seminar ist das beiliebte Frauenseminar.
Es findet im Herbst statt: Freitag, 21. Oktober bis Sonntag, 23. Oktober 2022.
Allzeit Zeit - Zeit haben für das, was (mir) wichtig ist!
In diesem Seminar lernen Sie Ihren Zeittyp sowie Zeitplanungs- und Organisationstechniken kennen, damit Sie Ihre Zeit gewinnbringend einteilen können und so mehr Lebensqualität erhalten.

Die Ausschrteibung finden Sie hier (535,6 KB).

Studierende bekommen 10 % Rabatt auf den Teilnahmepreis.
Gerne können Sie die Information auch in Ihrer Dienststelle oder im Bekanntenkreis an Nichtmitglieder weitergeben.
Wir freuen uns über jede Anmeldung.

Hinweis zu den Seminaren: Der Rücktritt von der Anmeldung ist bei schriftlicher Mitteilung bis zu
3 Wochen vor Seminarbeginn kostenlos, danach werden 80 % der Gebühren fällig. Bei Nichtteilnahme ohne Rücktrittserklärung ist die volle Seminargebühr zu bezahlen.
Dem VdV bleibt vorbehalten, bei zu geringer Teilnehmerzahl, Ausfall von Referenten oder höherer Gewalt die Veranstaltung abzusagen.

Sie können sich gerne auch für die Seminare des BBW anmelden.
Bitte beachten Sie, dass einige Seminare verlegt wurden oder ausgefallen sind. Hier das aktualisierte Programm:

BBW-Seminare 2022 (247,7 KB)

Anmeldeformular mit Datenschutz-Hinweisen (429,5 KB)

Bei Rückfragen zu diesen Seminaren wenden Sie sich bitte an die Geschäftsstelle des BBW,
Am Hohengehren 12, 70188 Stuttgart, Tel. 0711 16876-0.
 

"Fit für Führung" machten sich zehn Teilnehmende beim Seminar des Verbands der Verwaltungsbeamten in der Schwäbischen Bauernschule Bad Waldsee. Der Blick auf persönlichkeitsbestimmte Führungsprinzipien, Eigenschaften, Stärken, psychische Bedürfnisse und Stressmuster half, eigene Denk- und Handlungsmuster zu durchschauen und neue Wege auszuprobieren. Viel Raum nahm die Diskussion ein, was Menschen Energie gibt und wie Führungskräfte dabei unterstützen können. Am Beispiel des Antarktis-Expeditionsführers Ernest Shackleton, dem das Leben seiner Mannen wichtiger war als das unbedingte Erreichen seines Zieles, verdeutlichte Klaus Nunn, ehemaliger Haupt- und Personalamtsleiter beim Landratsamt Emmendingen, wie dieser seine Führungsqualitäten entwickelte. Anhand des Drama-Dreiecks erklärte Birgit Baumann, Leiterin der Stabsstelle des Oberbürgermeisters in Heidenheim, wie Führung im Konflikt gelingen kann. Die Teilnehmenden erkannten sich sehr schnell in den verschiedenen Rollen des Verfolgers, des Retters und des Opfers, die auch die Konflikte im Privatleben bestimmen.
Im Feedback lobten die Führungskräfte die vielen Praxisbeispiele aus der beruflichen Erfahrung der Referenten und auch die auflockernden Pausen, die Situationen im Führungsalltag auf spielerische Weise gespiegelt haben. Mit zum erfolgreichen Seminar beigetragen hat zweifellos auch die Bauernschule, in der alle bestens betreut und versorgt wurden.

Frauenseminar
Eine glückliche Führungsriege am Ende des Seminars.

  • Zur Startseite