Kreisverband Göppingen

Andrea Borgia

Kreisverbandsvorsitzender
Andrea Borgia
a.borgia@landkreis-goeppingen.de

Nächste Kreisversammlung:
Montag, 8. Juli 2019

Kreisversammlung 2018

Dieses Jahr fand die Versammlung des Kreisverbandes Göppingen bereits im Juni statt.
Der Versammlung ging ein Besuch des Entsorgungsfachbetriebes der Firma ETG Entsorgung und Transport GmbH am Standort Göppingen-Holzheim voraus. Die Firma hat sich zum Komplettentsorger mit einem Jahresumsatz von 15 Mio € und über 90 Mitarbeitern entwickelt. Schwerpunkte des Betriebes sind die Gewerbeabfallentsorgung mit verschiedenen logistischen Systemen und ein genehmigtes Sonderabfall-Zwischenlager sowie verschiedene kommunale Dienstleistungen für den Landkreis Göppingen. Die Mitglieder wurden vom Betriebsleiter Bernhard Lehle zunächst in einem Kurzvortrag über alle Sparten des Entsorgungsunternehmens informiert. Anschließend konnten auf dem Betriebsgelände die Bereiche in natura angeschaut werden. Mit Herrn Lehle stand uns ein ausgewiesener Fachmann gegenüber, der den Mitgliedern alle Fragen in hervorragender Weise beantworten konnte. Gleichzeitig konnte ein Einblick in die hochtechnische Ausstattung des Fuhrparks und der Gerätschaften gewonnen werden. Auch im Bereich der Digitalisierung ist der Betrieb eingestiegen. So kann bei einer Bestellung über das Internet jeder den gesamten Logistikprozess verfolgen. Die Fahrer des Unternehmens haben bereits eine nahezu papierlose Abwicklung eingesetzt. Am Schluss der Führung durch den Betrieb konnten die Teilnehmer die neuesten Fahrzeuggenerationen der Einsatzfahrzeuge bestaunen, die nur mit einem Mann besetzt und mit einem automatischen Greifarm ausgestattet sind. Als kleine Erinnerung an den Besuch der Firma erhielt jeder Teilnehmer eine große Einkaufstasche aus recyceltem Material. Nach Abschluss dieser sehr interessanten Führung schloss sich die Kreisversammlung in Schlat an. Bei dieser berichtete Verbandsgeschäftsführer Harald Gentsch über die aktuellen verbands- und beamtenpolitischen Themen. Er berichtete über den neuen Vorsitzenden des Beamtenbundes BW Kai Rosenberger und über die zentralen Forderungen des BBW zur Erhöhung der Attraktivität des öffentlichen Dienstes. Auch das im April des Jahres durchgeführte 125-jährige Verbandsjubiläum, welches eine große Strahlkraft im Lande erfahren hat, kam in einem kurzen Rückblick vor. Für langjährige Verbandszugehörigkeit konnten dieses Jahr wieder einige Mitglieder geehrt werden:
für 25 Jahre: Willi Hoyler und Frank Muschalla;
für 40 Jahre:
Günther Aupperle, Hansjörg Emberger und Wolfgang Martin;
für 50 Jahre: Berhard Frick und Reiner Ruf;
für 60 Jahre: Manfred Ewald und Manfred Mißler;
für 70 Jahre: Karl Baur und Manfred Reiss.
Kreisvorsitzender Andrea Borgia gratulierte allen Jubilaren und überreichte ihnen zusammen mit Verbandsgeschäftsführer Harald Gentsch eine Ehrenurkunde, die Ehrennadel und ein Weinpräsent. Beim Geschäftsführer Harald Gentsch bedankte sich Andrea Borgia für die gute Unterstützung der Kreisverbände und stellvertretend bei ihm mit dem Dank an die Damen der Geschäftsstelle für die gute Zusammenarbeit.

Jubilarehrung (von rechts): Kreisvorsitzender Andrea Borgia, Karl Bauer (70 Jahre), Manfred Mißler (60 Jahre), Reiner Ruf (50 Jahre) und Verbandsvorsitzender Harald Gentsch


  • Zur Startseite