Kreisverband Bodenseekreis

Peter Männer

Kreisverbandsvorsitzender:
Fabian Meschenmoser
Fabian.Meschenmoser@deggenhausertal.de

Nächste Kreisversammlung:
2020

Kreisversammlung 2019

Die jüngste Mitgliederversammlung des Kreisverbands Bodenseekreis mit neuem Vorstandsteam fand dieses Mal in der Gemeinde Uhldingen-Mühlhofen statt. Hausherr Bürgermeister Edgar Lamm und Kreisvorsitzender Bürgermeister Fabian Meschenmoser begrüßten zuvor die Mitglieder im Auto- und Traktorenmuseum. Die Gruppe erlebte in einer Führung durch das Museum eine Zeitreise durch 100 Jahre Stadt- und Landleben.
Anschließend begrüßten Fabian Meschenmoser und Ehrensenator Prof. Rudolf Forcher die noch hinzugekommenen Kolleginnen und Kollegen im Rathaus der Gemeinde Uhldingen-Mühlhofen. Der Kreisvorsitzende zeigte sich bei der Eröffnung der Kreisversammlung über die zahlreiche Teilnahme sehr erfreut.
Bürgermeister Edgar Lamm schilderte in seinem Impulsvortrag die aktuelle Situation und Zukunftsentwicklungen von Uhldingen-Mühlhofen. Alles in allem sieht er die Gemeinde kurz vor seinem Eintritt in den Ruhestand in bestem Zustand. Der Kreisvorsitzende bedankte sich bei Herrn Lamm für die Gastfreundschaft und überreichte ihm ein Weinpräsent.
Danach schloss sich der Kurzbericht des Kreisvorsitzenden an. Die Mitgliederstatistik des Kreisverbands weist 191 Mitglieder bei einem Durchschnittsalter von 52 Jahren aus. Einem Mitgliederzuwachs im Jahr 2018 von 18 Kolleginnen und Kollegen standen 4 Austritte gegenüber. Im Jahr 2019 ist bisher ein Mitgliederzuwachs von insgesamt 8 Mitgliedern zu verzeichnen. Höhepunkt des letzten Jahres war für die Mitglieder sicherlich der Ausflug nach Ulm zu Herrn Oberbürgermeister Gunter Czisch. Herr Meschenmoser bedankte sich für die hervorragende Organisation des Ausflugs beim ehemaligen Kreisvorsitzenden Peter Männer. Im Berichtsjahr fand außerdem eine Vorstellung des Verbands beim Einführungslehrgang des gehobenen Verwaltungsdienstes in Friedrichshafen durch das neue Vorstandsteam statt. Für den Kreisverband ist es wichtig, Mitglieder für den Verband zu werben und zu begeistern.
Für den Vorstand berichtete Ehrenmitglied Prof. Rudolf Forcher in der Berufs- und verbandspolitischen Rundschau über die aktuelle Situation. Er unterstrich bei seinen Ausführungen insbesondere auch, dass der Verband in Sachen Eingangsbesoldung erfolgreich gewesen sei. Im Übrigen wiederholte Forcher, dass Beamten des gehobenen Verwaltungsdienstes als Eingangsbesoldung A 10 zustehen sollte. Positiv zu bemerken sei auch die ausgehandelte Besoldungserhöhung, die auch für Pensionäre Gültigkeit finden wird.
Anschließend standen die Wahlen der Delegierten zur Vertreterversammlung an. Hierbei wurden folgende Vertreter einstimmig gewählt: Kreisvorsitzender Fabian Meschenmoser kraft Amtes und 2. Vorsitzender Lukas Schenk als weiterer Delegierter. Als stellvertretende Delegierte stehen Lisa Popp, Peter Männer und Kurt Hornstein zur Verfügung.
Für Ehrensenator Prof. Rudolf Forcher und Kreisvorsitzenden Fabian Meschenmoser war es eine große Ehre, den Dank für langjährige Verbandstreue für 25, 40, 50 und 60 Jahre an die verdienten Mitglieder auszusprechen. Leider konnten nicht alle Kolleginnen und Kollegen die Ehrung persönlich wahrnehmen. An dieser Stelle übermitteln wir ihnen nochmals unsere Gratulation. Die Urkunden und Ehrennadeln wurden an folgende Kolleginnen und Kollegen übergeben bzw. nachträglich übersandt:
 
25 Jahre Mitgliedschaft: Heike Eisele; 40 Jahre Mitgliedschaft: Harald Meichle; 50 Jahre Mitgliedschaft: Alfons Buck, Walter Gibis; 60 Jahre Mitgliedschaft: Claus Heinicke, Anneliese Mickler.

von links: Bürgermeister Edgar Lamm,  der Jubilar Walter Gibis, Prof. Rudolf Forcher, Kreisvorsitzender Fabian Meschenmoser

  • Zur Startseite