Kreisverband Karlsruhe

Dieter Marschall

Kreisverbandsvorsitzender:
Dieter Marschall
dieter@marschall-ka.de

Nächste Kreisversammlung:
2020

Kreisversammlung 2018
 
Die diesjährige Kreisversammlung des Kreisverbandes Karlsruhe fand am 30.10.2018 im Raum „Heidelberg“ des Verwaltungsgebäudes der BBBank in Karlsruhe statt, welcher uns erfreulicherweise ohne Kosten und mit nichtalkoholischen Freigetränken, Kaffee und belegten Brötchen zur Verfügung gestellt wurde. Der Kreisvorsitzende Dieter Marschall begrüßte mit seinen Stellvertretern Thomas Englert und Norbert Schwarzer Herrn Verbandsgeschäftsführer Bürgermeister a. D. Harald Gentsch und die anwesenden Mitglieder des Kreisverbandes. Der Besuch war in diesem Jahr mit 16 Anwesenden leider etwas geringer gegenüber dem Vorjahr.
 
Nach einer kurzen Einführung begrüßte der Kreisvorsitzende auch Frau Petra Hasebrink, Landesdirektorin Öffentlicher Dienst der BBBank für Baden-Württemberg, die die Veranstaltung organisiert hatte und bedankte sich bei ihr im Namen des VdV für die Bereitstellung des Raums und der Getränke und Speisen.
 
Nach dem Tätigkeitsbericht des Kreisvorstandes fand im Anschluss durch den Geschäftsführer Harald Gentsch und den Kreisvorstand die Ehrung der Kolleginnen und Kollegen, die im Jahr 2018 auf ihr Verbandsjubiläum aufgrund langjähriger und verdienter Mitgliedschaft zurückblicken konnten, statt:
 
Für die 25-jährige Treue zum Verband wurden geehrt: Matthias Eisenblätter, Wolfgang Fütterer und Heiko Singer.

Ein 40-jähriges Jubiläum der Mitgliedschaft feierten Brigitte Garhöfer, Peter Seiler und Rolf Stuber.

50 Jahre und damit ein halbes Jahrhundert Mitglied im Verband sind Willi Bader, Günter Butz, Hanspeter Eiffler und Herbert Maier.
 
Das seltene 60-jährige Jubiläum im VdV feierten Horst Greif, Wolfgang Sieber und Franz Wirth.
 
Harald Gentsch referierte im Folgenden auf der Basis eines aktuellen Interviews aus dem Staatsanzeiger mit der Finanzministerin, Frau Edith Sitzmann, über den Umgang der Landesregierung mit ihren Beamten und den trotz sehr guter finanzieller Ausstattung weiterhin geltenden Kürzungen, vor allem im Beihilferecht. Positiv vermeldete er, dass nahezu der gesamte Jahrgang 2018 an den Hochschulen in Ludwigsburg und Kehl in den VdV eingetreten ist und somit erneut eine Verjüngung der Mitgliederschaft stattgefunden hat. Weiter ging er auch auf das aktuelle Verhältnis der Beamtenverbände zur grün-schwarzen Landesregierung und vor allem auf die Urteile und Rechtsverfahren zur Alimentierung auf der Basis des Urteils des BVerfG ein. Angesichts der hohen Steuermehreinnahmen forderte er die Rücknahme der noch bestehenden Kürzungen und die zeitgleiche Anpassung der Beamtenbesoldung nach den anstehenden Tarifverhandlungen. In der anschließenden Aussprache hatten die Kolleginnen und Kollegen die Möglichkeit, zum Referat nachzufragen bzw. andere Themen vorzubringen.
 
Nach den Schlussworten des Kreisvorsitzenden, in denen er auch nochmal Frau Hasebrink und der BBBank für die Gastfreundschaft dankte, machte sich ein sichtlich zufriedener Verbandsgeschäftsführer auf den Weg nach Hause.
 

Die Jubilarehrung (von links): Verbandsgeschäftsführer Harald Gentsch, Wolfgang Sieber, Wolfgang Fütterer, stv. Kreisvorsitzender Norbert Schwarzer, Rolf Stuber, stv. Kreisvorsitzender Thomas Englert, Kreisvorsitzender Dieter Marschall, Peter Sailer.


  • Zur Startseite