Kreisverband Konstanz

Axel Goßner

Kreisverbandsvorsitzender:
Stefan Friedrich
bm.friedrich@allensbach.de

Nächste Kreisversammlung:
2019

Die Kreisversammlung 2018 des Landkreises Konstanz fand in diesem Jahr im neu renovierten Allensbacher Rathaus statt. Im Trauzimmer informierten der Kreisvorsitzende Stefan Friedrich sowie Harald Gentsch als Geschäftsführer des VdV über aktuelle Ereignisse der Beamtenschaft und der Tarifbeschäftigten. Große Freude herrschte über die Tatsache, dass die unsägliche Absenkung der Eingangsbesoldung zurückgenommen werden muss. Traurig aber, dass es überhaupt soweit kommen musste. Leider sehr ernüchternd nehmen auch die Konstanzer Mitglieder wahr, dass die Wertschätzung der Beamtenschaft bei der Landesregierung keinen hohen Stellenwert hat. Zwar erfreut man sich in jedem Jahr über funktionierende Verwaltungen, dass aber neben warmen Worten auch mal gute Taten folgen würden – darauf wartet man vergeblich. Traurig, dass Baden-Württemberg im Länderranking sich eher verschlechtert als verbessert.
Sehr erfreulich hingegen waren die Ehrungen die vorgenommen werden konnten. Geehrt wurden für 25 Jahre: Stefan J. Egenhofer, für 40 Jahre: Klaus Tinter, für 50 Jahre: Bernd Maczeyczik, Johann Mauch und Monika Ruß, für 60 Jahre: Rüdiger Wünsch.
Im Anschluss hat die Gruppe eine Führung zum Institut für Demoskopie bekommen, genauer gesagt in der Ausstellung: Meinungsforschung aus Allensbach. Herr Dr. Schulz, ehemaliger langjähriger Mitarbeiter, hat alle mitgenommen zu den Anfängen – wo kam die Demoskopie her, wozu brauchte man diese und warum gerade Allensbach. Hochinteressant die kleinen Anekdoten am Rande. So berichtete das Institut früher wie auch heute an das Kanzleramt. Was heute mit einem Mausklick ging war früher schwieriger: Der D-Zug hat extra in Allensbach gehalten, um die Meldungen nach Bonn mitzunehmen, damit diese am nächsten Morgen dort vorlagen. Von Allensbach wurde der „deutsche Michel“ vermessen. Und so auch noch heute. Einhellige Meinung der Kreisversammlung – das war hochinteressant und das Museum, insbesondere als Gruppe mit Führung ist wärmstens zu empfehlen.                                                                                                             Stefan Friedrich

Jubilare und langjährige Mitglieder (von links): Verbandsgeschäftsführer Harald Gentsch, Irmgard Kolbe (57 Jahre), Stefan J. Egenhofer (25 Jahre),  Rüdiger Wünsch (60 Jahre), Klaus Tinter (40 Jahre), Helmut Groß (53 Jahre) und Kreisvorsitzender Stefan Friedrich


  • Zur Startseite